FAQ / häufig gestellte Fragen

Was ist die JUGEND
FEUERWEHR?
Die JUGENDFEUERWEHR ist, wie es der Name schon sagt, die Jugendgruppe der Feuerwehr. Ab dem 10. Lebensjahr kann man Mitglied in der JUGENDFEUERWEHR werden.

Dürfen auch Mädchen in die JUGENDFEUERWEHR?
Natürlich, egal ob Mädchen oder Junge, jeder ist bei uns herzlich Willkommen. Die Feuerwehr ist schon lange keine reine Männerdomäne mehr.

Wer leitet eine JUGENDFEUERWEHR?
Die JUGENDFEUERWEHR ist ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr und wird von einem JUGENDFEUERWEHRwart geleitet. Er ist erster Ansprechpartner für Neuzugänge.

Muss ich die Ausrüstungsgegenstände selbst bezahlen?
Nein, die Bekleidungs- und Ausrüstungsgegenstände werden von der JUGENDFEUERWEHR zur Verfügung gestellt. Bei praktischen Übungen muss Sicherheitsschuhwerk getragen werden, um dessen Beschaffung man sich jedoch selbst kümmern muss.

Übungen
In der praktischen und theoretischen Ausbildung lernen die JUGENDFEUERWEHRangehörigen den Umgang mit feuerwehrtechnischen Gerätschaften. Alle Aufgaben werden zusammen in der Gruppe ausgeführt, dies bedeutet Teamfähigkeit und Verantwortung zu übernehmen. Dies ist eine wichtige Erfahrung nicht nur für die spätere Feuerwehrarbeit.

Erlebnis
Bei Orientierungsläufen und anderen Wettbewerben treten verschiedene JUGENDFEUERWEHR gegeneinander an, um sich durch Kameradschaft, theoretisches Feuerwehr- und Allgemeinwissen sowie praktische Fertigkeiten in Feuerwehr, Sport und Spiel zu behaupten.
Bei Wettbewerben wie der Leistungsspange geht es darum sich gemeinsam mit seinen Kameraden eine Auszeichnung zu verdienen.

Technik
Bei der JUGENDFEUERWEHR gibt es „heiße“ Technik zum Anfassen und ein starkes Team. Bei Übungen lernst du mit den Gerätschaften, die bei der Feuerwehr benötigt wird, umzugehen. Auf den späteren Einsatzdienst wirst du in einer sorgfältigen theoretischen und praktischen Ausbildung vorbereitet.

Erste Hilfe
Ein ebenfalls (lebens-) wichtiger Punkt in der JUGENDFEUERWEHR ist die Erste Hilfe, bei diesem werden den Mitgliedern die Grundlagen für den Ernstfall beigebracht.

Unterricht
Während der Übungsabende im Winterhalbjahr, wenn Übungen im Freien auf Grund des Wetters nicht möglich sind, lernen wir technische Grundlagen für die Arbeit in der JUGENDFEUERWEHR.

Dies sind zum Beispiel:
     - Fahrzeug- und Gerätekunde
     - Die Gruppe im Löschangriff
     - Knoten und Stiche
     - Rechte und Pflichten
     - Unfallverhütungsvorschriften

Darüber hinaus sind bei uns je nach Jahreszeit noch viele weitere Aktivitäten angesagt, wie Zeltlager, Tagesfahrt, Radtour, Aktionstage und vieles mehr.

Gehören echte Feuerwehreinsätze zur Ausbildung in der JUGENDFEUERWEHR?
Nein! Auch wenn Vieles schon so ist wie bei den Erwachsenen: Es gibt eine klare Trennung zwischen den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr und denen der JUGENDFEUERWEHR. Erst mit erreichen des 18. Lebensjahres ist es möglich in den aktiven Einsatzdienst zu wechseln um an Einsätzen teilzunehmen.

Wann und wo übt die JUGENDFEUERWEHR?
Unsere Übungsabende finden regelmäßig donnerstags jeweils von 18:00 - 19:30 h statt. Nähere Infos gibt es wenn ihr mal unverbindlich bei uns vorbeischaut oder schaut in unserem Dienstplan nach.