Wettbewerbe

Jedes Jahr stehen Wettbewerbe an, an denen Jugendliche teilnehmen. Diese Wettbewerbe finden auf Stadt-, Landkreis-, Bezirks-, Landes- und auf Bundesebene statt. Die jeweils besten Jugendfeuerwehren qualifizieren sich für die nächste Stufe.

An den Stadt- und Kreiswettbewerben kann jede/r teilnehmen.

Bundeswettbewerb

Der Bundeswettbewerb besteht aus dem A-Teil und dem B-Teil. Er findet auf Gemeinde-, Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene statt.

Der A-Teil besteht aus einer nachgestellten Angriffsübung.

Der B-Teil baut auf einem Staffellauf auf, jedoch sind dabei mehrere Aufgaben zu erfüllen.

Leistungsspange

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ist auf Empfehlung des Deutschen Jugendfeuerwehrausschusses vom Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes gestiftet worden.

Die Leistungsspange soll Prüfstein und Auszeichnung für junge Menschen sein, die sich schon frühzeitig als Einzelne in eine Gemeinschaft und ihre Ordnung einfügen, in ihr Verantwortung und Pflichten übernehmen und sich zur praktischen Hilfstätigkeit am Mitmenschen vorbereiten.      

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe.

Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können.

In allen Sparten wird eine Erfolg versprechende Gemeinschaftsleistung der Gruppe gefordert, bei der der Stärkere dem Schwächeren hilft.

Die Leistungsspange ist die Auszeichnung  für Jugendfeuerwehrangehörige. Das Mindestalter für das Erreichen der Leistungsspange beträgt 15 Jahre. Die Abnahme findet in einer Gruppe mit neun Personen statt. Für das Abzeichen sind sowohl sportliche als auch feuerwehrtechnische Aufgaben zu erfüllen. Dazu zählen:

  • 1500m Staffellauf
  • Kugelstoßen
  • Schnelligkeitsübung  ( Schlauchleitung verlegen über lange Wegstrecke ) JF C Druckschlauch Einsatzabteilung real mit B Druckschläuche
  • Beantwortung  von  Fragen
  • Angriffsübung nach FwDV 3


Jugendflamme

Die Jugendflamme ist eine Auszeichnung für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie untergliedert sich in drei Stufen, die Jugendflamme 1, 2 und 3.

Auch die HJF organisiert auf Landesebene verschiedene Wettbewerbe, um eine bessere Qualifizierung der Ausbildung zu erreichen und um per Ausscheid die besten Gruppen zu ermitteln, die die HJF dann bei Wettbewerben auf Bundesebene vertreten.

Der Fachgebietsleiter Jürgen Neubauer organisiert mit seinem Team den Landeswettbewerb - die Hessische Meisterschaft der Jugendfeuerwehren - und führt den Wettbewerb durch.


Quelle: www.jf-hessen.de